Tenby, Wales

Daten:

20. bis 27. Juni  2020

25. Juli bis 01. August 2020

Auch in diesem Jahr kann ich für diese außergewöhnlich beliebte Reise wiederum zwei Termine anbieten.Wir wohnen wie immer im Giltar-Hotel in Tenby und erkunden von dort die schönsten Etappen des „Coast-Path“ an der Süd- und Westküste von Wales. Trotz des Brexit-Debakels bin ich sicher, dass diese wunderschöne Reise alle Teilnehmer genauso begeistern wird, wie die Aufenthalte in den beiden vergangenen Jahren.

Um die Südküste von Wales zu erreichen, fliegen wir von Amsterdam direkt nach Cardiff, dem nächst gelegenen Airport in Wales. Von hier sind es noch ca. 150 km bis zu unserem Hotel in Tenby.  Amsterdam erreichen wir gemeinsam mit einem Charterbus ab Füchtorf.

Tenby ist ein kleines Städtchen, zur Landseite hin mit einer alten Stadtmauer, zur Seeseite  durch ein hohes Steilufer gegen Eindringlinge geschützt.  

Wir wohnen im  *** Hotel Giltar, direkt oberhalb des Südstrandes. Es handelt sich um ein sehr gut geführtes typisch englisches Hotel mit schreiend bunten Teppichböden, engen Fluren und vielen Feuerhemmtüren.  Die Zimmer sind unterschiedlich ausgestattet und verfügen alle über ein Badezimmer mit Dusche/Wanne und Toilette. Einige Zimmer haben Seeblick. Die meisten Zimmer wurden in den letzten Jahren vollständig renoviert. Föhn, Telefon, TV  und Wasserkocher sind Standard. Das Hotel empfängt uns mit einer unglaublich bunten Fassade aus unzähligen Blumenampeln. Zur Ausstattung gehören ein Frühstücksraum, ein Restaurant und ein Pub, alle mit herrlichem Seeblick, und eine Kellerbar. Besonders hervorzuheben ist die Freundlichkeit des Hotelpersonals. Bis in die quirlige Innenstadt mit ihren vielen Restaurants und Pubs geht man gut fünf Minuten zu Fuß.

Vor Beginn jeder Wanderung erwartet uns ein üppiges „ Full English Braekfast“ mit weiteren Wahlmöglichkeiten. Die Mittagspause verbringen wir im Freien und verpflegen uns aus dem Rucksack.  Abends können wir uns aus jeweils drei Vor-, Haupt- und Nachspeisen unser Wahl-Menü zusammenstellen.

Unsere Wanderungen führen uns entlang der schönsten Etappen des Pembrokeshire Coast-Path, mal über freies Gelände, wie in Cornwall, aber auch häufig durch Waldgebiete unterbrochen.  Viele weit ausgedehnte Strände wechseln sich mit Steilufern und Grasland ab. Zwei unserer Wanderungen beginnen oder enden direkt am Hotel. Zu einer Rundtour durch ein wunderschönes Seengebiet und einer weiteren Wanderung steht uns der Bus zur Verfügung. An einem Tag machen wir einen weiteren Ausflug an die Westküste nach St. Davids.

Wer schon einmal auf dem coast-path in Cornwall gewandert ist, wird in Wales viele Ähnlichkeiten entdecken, aber doch immer wieder neue, einmalige Eindrücke gewinnen.

Die Länge der Wanderstrecken beträgt zwischen ca. 10 km bis 14 km, die reine Gehzeit zwischen ca. drei bis fünf Stunden. Natürlich machen wir unterwegs  ausreichend Pausen.

Das einmalige dieser Tour liegt darin, dass alle Wanderungen innerhalb des Pembrokeshire-Coast-Nationalpark verlaufen.

Am Ende jeder Tagestour erwartet uns ein typisch englischer Pub, der uns vor der Rückfahrt zum Hotel  eine kleine Erfrischung (Guiness is good for you) bietet.

Ablauf der Reise:

Samstag, 20. Juni 2020:

Mit einem Charterbus fahren wir von Füchtorf zum Flughafen Amsterdam-Schiphol.

Flug mit KLM nach Cardiff in Wales.

Nach Ankunft in Wales Fahrt mit Charterbus zu unserem Hotel in Tenby.

Nach dem Einchecken und einer Ruhepause schauen wir uns gemeinsam das Städchen Tenby an und ich zeige euch die Einkaufsmöglichkeiten für unsere Picknicks während der Wanderungen. Entlang des Südstrandes gehen wir am späten Nachmittag zurück zum Hotel.

19:00 Uhr Abendessen im Hotel

Sonntag, 21. Juni 2020

Nach dem Frühstück gehen wir hinunter zum Südstrand und wandern über den Coast Path in Richtung Westen nach Manorbier. Nach Besichtigung der alten Burganlage oder einem Drink in einem urigen Pub erwartet uns unser Busfahrer zur kurzen Rückfahrt nach Tenby.

19:00 Uhr Abendessen im Hotel

Montag, 22. Juni 2020

Wie am Vortag starten wir um 09:00 Uhr, heute aber mit dem Bus, direkt vom Hotel in östlicher Richtung nach Amroth. Von hier aus wandern wir, je nach Kondition, zunächst über eine geteerte Promenade oder nach einem kurzen Anstieg durch ein Waldgebiet, über Saundersfoot zurück nach Tenby zum Hotel. Der Weg führt abwechselnd durch Waldgebiete und über den Coast Path

Dienstag, 23. Juni 2020

Heute geht es mit dem Bus Richtung Westen bis zu dem Flecken Bosherston.  Nach einer kurzen Besichtigung der Kirche „St. Michael and All Angels“ wandern wir hinunter zu den „Lily Ponds“,  einem Seengebiet, übersät mit Seerosen. Zur Mittagszeit haben wir die Möglichkeit, an dem kleinen Hafen Stackpole Quay einzukehren. Nach kurzem Anstieg erreichen wir wieder die Küste und folgen dem coast path oberhalb der Cliffs bis zum Strand Broad Haven. Nach kurzer Pause führt uns ein Uferweg entlang der Lily Ponds zurück nach Bosherston. In einem Cafe oder einem Pub warten wir hier auf den Bus, der uns um 16:30 Uhr hier wieder abholt.

Mittwoch, 24. Juni 2020

Nach drei Wandertagen haben wir heute, wie bei all meinen Wandertouren, unseren „Freien Tag“, das heißt, es gibt kein verbindliches Programm. Mit den bisherigen Gruppen sind wir an diesem Tag mit Booten auf die dem Hotel gegenüber liegende Insel Caldey Island“ gefahren. Hier kann man kurze Spaziergänge unternehmen, eine Schokoladenfabrik besichtigen, ein altes Kloster von außen ansehen oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Da die Boote ca. alle 20 Minuten zurück zum Festland fahren, kann jeder nach eigenem Gutdünken den Zeitpunkt der Rückfahrt auswählen.

Donnerstag, 25. Juni 2020

Der Bus bringt uns heute zur Westküste nach St. Davids, einer sehr kleinen Stadt mit ca. 1.800 Einwohnern. Es ist die westlichste Stadt in Wales und die kleinste „City“ des Vereinigten Königreichs, was sie dem Umstand verdankt, dass sie eine Kathedrale beherbergt. Über urige Küstenpfade wandern wir immer entlang der Steilküste in einem großen Bogen halb um St. Davids. Nach der längsten Anfahrt haben wir heute auch die längste Wanderstrecke. Aber keine Angst, zwischendurch besteht zweimal die Möglichkeit, mit einem Shuttle zurück nach St. Davids zu fahren. Um 17:00 Uhr holt uns der Bus wieder ab und es geht zurück zum Hotel.

Freitag, 26. Juni 2020

Westlich von Manorbier beginnt unsere heutige Wanderung an der West Moor Farm. Über einige Weideflächen kommen wir zwischen Kuhherden wandernd an die Küste und befinden uns nach dem Durchschreiten eines „Kiss me gates“ auf unserem coast path. Wir folgen diesem bis zum uns schon vom Dienstag  bekannten  Stackpole Quay, den wir heute aus Richtung Osten erreichen.  Nach einer  Rastpause gelangen wir wieder zu den Lily Ponds und nach Bosherston.

Wir haben jetzt die wirklich schönsten Abschnitte des Pembrokeshire Coast Path gesehen und erwandert.

Samstag, 27. Juni 2020

Über Cardiff Airport und Amsterdam Schiphol geht es mit dem Bus zurück nach Füchtorf.

Die angegebenen Zeiten und die Wanderungen können, falls die Umstände es erfordern, geändert werden.

Auf eine gemeinsame Wanderwoche in Südwales mit netten Gästen freut sich schon jetzt

Euer Wanderleiter

Horst Jürgens